Ausgabe 1 - 2018 - Jürgen Goldstein

Nature WritingDie Natur in den Erfahrungsräumen der Sprache

Ende März 1845 verließ Henry David Thoreau im Alter von achtundzwanzig Jahren seine Heimatstadt Concord in Massachusetts und brach zu einem nahegelegenen See namens Walden auf. Thoreau hatte sich eine Axt geliehen, suchte sich ein passendes Grundstück am See, das seinem Freund Ralph Waldo Emerson gehörte, und begann ein paar hochgewachsene Weißfichten zu fällen. Mit eigenen Händen erbaute er sich eine Blockhütte, die er die nächsten zwei Jahre, zwei Monate und zwei Tage bewohnte. Am 4. Juli des Jahres, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag, hat Thoreau sein spartanisches Domizil bezogen.

...

Den vollständigen Text finden Sie in unserer Print-Ausgabe. Bestellen Sie jetzt die Dritte Natur direkt beim Verlag oder im Abonnement:

Bestellung Ausgabe 1/2018 beim Verlag Matthes & Seitz Berlin

Abonnement

Kommentare

schließen

Diese Website verwendet Cookies um bestmöglichen Service zu bieten.
Nähere Informationen finden Sie auf dieser Seite: Datenschutz.